«

»

Feb 27

Auswertung Dogs of the Dow Strategie 2015

Bei der “Dogs of the Dow”-Strategie werden die zehn Werte des DAX’ mit der höchsten, erwarteten Dividendenrendite für das laufende Jahr zu gleichen Geldanteilen gekauft. Zehn Werte garantieren eine annehmbare Diversifikation, wobei eine Bündelung auf wenige Branchen nicht auszuschließen ist. Ein Rettungsschirm ist nicht eingebaut, d.h. die Aktien werden bis Jahresende ohne wenn und aber gehalten.

Werfen wir einen Blick auf grafische Entwicklung des Depots über die zwei Jahre seit Eröffnung des Depots im Vergleich zum DAX.


Anzeige

In der ersten Hälfte des Beobachtungszeitraum erzielten Strategie und DAX eine vergleichbare Performance. Im Folgejahr hatte der DAX dann deutlich die Nase vorn. In erster Linie ist die Ursache im schlechten Abschneiden der beiden Versorgeraktien E.On und RWE zu suchen.

In absoluten Zahlen sieht die Entwicklung wie folgt aus:

 

Gesamtperformance Dogs of the Dow
Beschreibung Startdatum Startwert Enddatum Endwert Rendite /Rang
Dogs of the Dow 02.01.14 20.000,00 € 30.12.15 21.946,48 € 9,73%
DAX-Performance Index 02.01.14 9400,04 30.12.15 10743,01 14,29%
           
Performance bezogen auf DAX         -4,55%
Platzierung Rangliste (von 24)         13

Die Erkenntnisse aus der Grafik spiegeln sich entsprechend in den absoluten Zahlen wieder. Das “Dogs of the Dow”-Depot hinkt dem DAX um 4,55% hinterher.

 

Depotentwicklung 2015


Schon zu Beginn des Jahres 2015 fällt das Depot hinter den DAX zurück. Bis zur Jahresmitte steigt der Rückstand an, um anschließend relativ konstant zu bleiben.

Anzeige

Nachfolgend die Depotdaten 2015 in Zahlenform:

 

Performance Dogs of the Dow 2015
Beschreibung Startdatum Startwert Enddatum Endwert Rendite /Rang
Dogs of the Dow 30.12.14 20.726,71 € 30.12.15 21.946,48 € 5,89%
DAX-Performance Index 02.01.15 9805,55 30.12.15 10743,01 9,56%
           
Performance bezogen auf DAX         -3,68%
Platzierung Rangliste (von 24)         14
        Depot DAX
Standardabweichung (1 Woche)       2,83% 3,05%
Volatilität 250 Tage       16,88% 18,19%
VaR (1 Woche untere 5%)       -4,55% -4,84%
Maximum Drawdown 1 Jahr       -22,49% -22,80%


Das “Dogs of the Dow” Depot schloss 2015 mit einem Plus von 5,89% ab und blieb damit 3,7% hinter dem DAX.
Die untersuchten Risikoparameter schneiden besser als der Vergleichsindex ab.

Überprüfung der Vor- und Nachteile:

Correct_20_20Partizipation am
Aufwärtstrend

Correct_20_20Hohe Dividenden-
einnahmen

Überproportional hoher Anteil der Versorgeraktien
drückt die Performance

 

Fazit:

Die “Dogs of the Dow”-Strategie ist eine leicht verständlich und leicht umsetzbare Strategie, die ihre Daseinsberechtigung immer wieder zeigen kann. Die Schwächen liegen in der Gefahr der Klumpenbildung und in dem kompromisslosem Halten der Positionen für die Dauer eines Jahres.


Anzeige

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>