Category: Depotanalysen

Rückblick auf die „Dynamische Relative-Stärke“ Strategie

Die Relative-Stärke Strategien konnten mit Blick auf die absoluten Zahlen nicht nur die Vergleichsindizes, sondern auch viele andere Strategien outperformen. Allerdings war das Abschneiden nicht kontinuierlich auf hohem Niveau, sondern schwankte je nach Zeitraum deutlich. Beim wikifolio „DynamischeRelative Stärke“ hatte ich angedeutet, einen zweiten Blick auf diese Tatsache zu werfen. Allerdings musste ich feststellen, dass …

Continue reading

Depotcheck Jahresende 2019

Zwar steht noch ein Börsentag im Jahr 2019 aus, doch sollte diese Tatsache keinen Einfluss auf die prinzipiellen Aussagen zum Depotcheck haben. Hintergrund ist, dass ab dem 31.Dezember die Umstellung auf die neuen, virtuellen Depots für 2020 auf der Agenda steht. Nach dem schwachen Vorjahr zeigten sich die Märkte in 2019 wieder von der besseren …

Continue reading

Depotcheck Jahresende 2018

Das Börsenjahr 2018 ist abgeschlossen. „Gott sei Dank“ – wird wohl die große Mehrheit der Anleger denken. Fast 18,3% verlor der DAX auf Jahresbasis. Nehmen wir den Höchststand vom 23.01.2018 mit 13596,89 Punkten und den Tiefststand vom 27.12.2018 mit 10279,20 Punkten, kommen wir auf ein Minus von 24,4%, was die Bedingungen für einen Bärenmarkt erfüllt. …

Continue reading

Depotcheck Jahresende 2017

Mit deutlicher Verspätung – aber hoffentlich nicht zu spät – wird das Abschneiden der virtuellen Depots für das Jahr 2017 unter die Lupe genommen. Im abgelaufenen Jahr wurden 26 Depots geführt. Alle zuvor behandelten Depots wurden weitergeführt. Das Small Caps Value Growth Depot wurde neu aufgenommen. Wie schon in den Jahren zuvor bleibt das Sparplan-Depot …

Continue reading

Depotcheck Jahresende 2016

Das Jahr 2016 ist abgelaufen. Somit ist es an der Zeit, das Abschneiden der virtuellen Depots zu überprüfen. Im abgelaufenen Jahr wurden 25 Depots geführt. Alle zuvor dargestellten Depots wurden weitergeführt. Dazu wurde die Modifizierte Relative Stärke Strategie neu aufgenommen. Wie schon im Vorjahr bleibt das Sparplan-Depot im Vergleich außen vor, da dessen Charakter mit …

Continue reading

Auswertung Dividendenstrategien 2015

Insgesamt wurden sieben Dividendenstrategien vorgestellt und in Musterdepots umgesetzt. Da ich davon ausgehe, dass es nicht zielführend ist, für jede einzelne Dividendenstrategie eine Auswertung durchzuführen, soll die Entwicklung aller sieben Depots im Paket vorgestellt werden. Die Auswertung der „Dogs of the Dow“-Strategie ist zwar bereits erfolgt, soll aber dennoch mit aufgeführt werden, da sie dem …

Continue reading

Auswertung Dogs of the Dow Strategie 2015

Bei der „Dogs of the Dow“-Strategie werden die zehn Werte des DAX‘ mit der höchsten, erwarteten Dividendenrendite für das laufende Jahr zu gleichen Geldanteilen gekauft. Zehn Werte garantieren eine annehmbare Diversifikation, wobei eine Bündelung auf wenige Branchen nicht auszuschließen ist. Ein Rettungsschirm ist nicht eingebaut, d.h. die Aktien werden bis Jahresende ohne wenn und aber …

Continue reading

Auswertung Relative Stärke Strategie „Sell-in-Summer“

Die Relative-Stärke Strategie „Sell-in-Summer“ basiert auf Grundlage der Relativen-Stärke Strategie nach Levy. Einziges Unterscheidungsmerkmal ist, dass bei der „Sell-in-Summer“-Variante während der historisch schwächsten Börsenmonaten August und September keine Aktien gehalten werden, sondern das Pulver in Form von Bargeld „trocken gehalten“ wird. Die Entwicklung des Depots verläuft bis Ende Juli identisch zur Relative-Stärke Strategie nach Levy. …

Continue reading

Auswertung Relative Stärke Strategie nach Levy 2015

Die Relative-Stärke Strategie nach Levy bezieht sich auf Robert Levy, der in einer Studie die Feststellung machte, dass Aktien, die sich in den vergangenen 26 Wochen positiv entwickelten, auch in den folgenden 6 bis 12 Monaten überdurchschnittlich stiegen. Bei der Entwicklung des Depots wird erwartet, dass in positiven Marktphasen eine überdurchschnittliche Performance erzielt wird. In …

Continue reading

Auswertung 200-Tage-Linien-Strategie Long und Short 2015

Auch diese Strategie richtet sich nach der 200-Tage-Linie als Signalgeber. Das Depot soll sowohl von einem positiven Markt durch den Kauf von DAX-ETFs als auch  bei negativen Marktphasen durch den Kauf von Short-ETFs partizipieren. Die Strategie sollte bei klaren Trends profitieren, während als der größte Feind der Sägezahnmarkt zu sehen ist. Diese Vorgehensweise ist riskanter …

Continue reading

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen